Das Aufstellen von Spielautomaten in deutschen Städten

Spielautomaten gibt es mittlerweile in jeder Stadt an den verschiedensten Orten. Viele einarmige Banditen befinden sich in Kaufhäusern oder Geschäften, in Bars, Spielotheken oder in Clubs wie dem Cabaret Club und Diskotheken. Sie bedeuten für die Besitzer eine zusätzliche Einnahmequelle und werden aus diesem Grund gerne aufgestellt. Doch darf jeder einen Spielautomaten aufstellen?

Antragsverfahren

Die Antwort lautet nein, denn der Betreiber muss bestimmte Bedingungen erfüllen und ein Genehmigungsverfahren zum Aufstellen von Spielautomaten durchlaufen. Die Beantragung erfolgt mit einem Formular bei der zuständigen Stelle in der Gemeinde. Zumeist ist das Aufstellen von Spielautomaten mit Auflagen verbunden. Die Behörden können diese nachträglich ergänzen oder verändern.

Voraussetzungen

Es gibt verschiedene Unterlagen, die Sie als Antragsteller benötigen, zunächst das ausgefüllte Antragsformular und Ihren Personalausweis. Verfügen Sie über ein Gewerbe, müssen Sie einen Auszug aus dem Handelsregister vorlegen. Als Eigentümer müssen Sie Ihre persönliche Zuverlässigkeit als Antragsteller nachweisen. Dazu legen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis vor. Notwendig ist zudem ein Nachweis, dass der Aufstellungsort passend ist. Eine Bescheinigung der IHK beweist, dass Sie über die gültigen Vorschriften bezüglich Spieler- und Jugendschutz Bescheid wissen. Des Weiteren benötigen Sie ein Sozialkonzept, mit dem Sie zeigen, dass Sie den gesellschaftsschädigenden Effekten von Glücksspielen vorbeugen können.

Aufstellungsort, Spielbetrieb sowie Gewinn- und Verlustlimits

Das Aufstellen von Spielautomaten ist nicht überall zulässig. Die Anzahl der Automaten ist ebenfalls reglementiert. Es gibt bestimmte Gewinn- und Verlustlimits, die Sie als Betreiber beachten müssen. Sie hängen von der Spielzeit ab. Ein Spiel muss mindestens fünf Sekunden dauern und darf dann höchstens 20 Cent kosten. Der Gewinn darf in diesem Fall den Betrag von zwei Euro nicht überschreiten. Jedes Gerät muss Einsätze, Gewinne und Verluste erfassen. Darüber hinaus gibt es bestimmte Regeln für den Spielbetrieb: Nach einer Stunde ist eine Pause verpflichtend und alle Spieler verfügen über die gleichen Gewinnchancen. Diese und weitere Regeln zeigen bereits, dass das Aufstellen von Spielautomaten kein leichtes Unterfangen ist. Informieren Sie sich gründlich, bevor Sie sich für diesen Schritt entscheiden.

Leave a Comment